Dienstzeitende.de - Karriere nach der Bundeswehr
Xing und LinkedIn: Lohnt es sich für Soldaten?

Xing und LinkedIn: Lohnt es sich für Soldaten?

von DZE - Team –

Was sind XING und LinkedIn?

LinkedIn und Xing sind zwei Online-Plattformen, die dem Aufbau von Geschäftsbeziehungen sowie der Jobsuche auf Arbeitnehmerseite, und umgekehrt dem Recruiting auf Arbeitgeberseite, dienen.

Während das US-amerikanische LinkedIn lange Zeit als Businessplattform mit dem Schwerpunkt auf internationale Kontakte galt, ist dies mittlerweile nicht mehr so. Genau wie das in Deutschland entwickelte Xing ist LinkedIn auch für den D-A-CH-Raum relevant geworden. Dies liegt daran, dass sich LinkedIn, welches seit Dezember 2016 zu Microsoft gehört, stark auf dem europäischen Markt entwickelt hat.

Vom Look einmal abgesehen lässt sich inzwischen sagen, dass LinkedIn und Xing sich in ihren Funktionen immer mehr annähern. Jedoch ist der aktuelle Hype um LinkedIn, das auch als "das neue Facebook" bezeichnet wird, größer. Diese Bezeichnung kommt daher, dass bei LinkedIn ein hoher Grad an Vernetzung besteht und organische, qualitativ hochwertige Inhalte belohnt werden – wie in Facebooks früheren Zeiten.

Was unterscheidet XING und LinkedIn von Facebook & Co?

Die meisten sozialen Netzwerke wie Facebook, Instagram, Twitter und Co. werden privat genutzt – um sich darüber zu informieren, was die eigenen Kontakte oder auch Medien posten.

LinkedIn und Xing legen dagegen den Schwerpunkt auf Business. Hier geht es darum, dass Arbeitssuchende ihren Wunscharbeitgeber oder Geschäftskontakte finden. Unternehmen wiederum verfolgen das Ziel, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und die besten Fachkräfte für sich zu gewinnen.

Es gibt aber auch viele Kernfunktionen, die dir aus anderen Social-Media-Kanälen bekannt vorkommen dürften: Neben einem Direct-Messaging-Feature kannst du z.B. Beiträge veröffentlichen, bei LinkedIn sogar ganze Artikel.

Hier solltest du aber nichts Privates von dir teilen, sondern Fachartikel und Informationen, die dich und deine Stärken repräsentieren. Wenn dir das liegt, kannst du beispielsweise Branchennews mit einem persönlichen, substanziellen (!) Kommentar teilen. Auf diese Weise zeigst du, dass du dich mit Entwicklungen in deinem Fachgebiet beschäftigst.

Darüber hinaus eröffnest du die Möglichkeit einer konstruktiven Diskussion unter deinem Post. So mancher Headhunter oder CEO kann sich an dieser Diskussion beteiligen und im Diskurs einen überzeugenden Eindruck von deinen Kompetenzen gewinnen. Auf diesem Wege sind schon einige erfolgreiche Arbeitsverhältnisse entstanden.

Wie können XING und LinkedIn bei der Jobsuche nach der Bundeswehr helfen?

Jobsuchende erstellen Profile, in denen sie ein Bild von sich und bisherige Referenzen, Bildungsabschlüsse etc. hinterlegen. Unternehmen setzen ebenfalls Profile auf, über die potenzielle Mitarbeiter sich informieren können. Darüber hinaus können sowohl Unternehmen als auch individuelle Personen weitere Features nutzen: eine Bewertungsfunktion, den Upload von Lebensläufen usw..

Sowohl LinkedIn als auch Xing verfügen über Bezahltools, mit denen Unternehmen wie auch Bewerber ihre Chancen durch mehr Sichtbarkeit bei den jeweiligen Zielkontakten steigern können. Die Anmeldung mit einem Basisaccount ist bei beiden Netzwerken kostenlos, du kannst aber auch mit einem Premium-Account aufstocken. Die Frage ist jedoch: Lohnt sich das?

Lohnt sich ein Premium-Profil auf XING oder LinkedIn?

Die Antwort auf diese Frage hängt von mehreren Faktoren ab. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Premium-Features bei beiden Netzwerken dafür sorgen, dass du:

  • für Wunscharbeitgeber besser auffindbar bist
  • ein transparenteres Profil hast, weil es auch von Nicht-Kontakten in vollem Umfang einsehbar ist
  • uneingeschränkt siehst, wer dein Profil besucht hat, was die Kontaktaufnahme zu interessierten Arbeitgebern erleichtert
  • an diversen Vorteilsprogrammen teilnimmst und
  • mit einer Premium-Mitgliedschaft eine gewisse Ernsthaftigkeit in deiner Jobssuche ausstrahlst.
Eine Premiummitgliedschaft lohnt sich aus unserer Sicht nicht, wenn:

  • deine Qualifikationen auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt sind und du ohnehin regelmäßig von Top-Wunschunternehmen kontaktiert wirst
  • du noch keine klare Vorstellung hast, welche Art von Job und/oder Weiterbildung du suchst
  • dich Vergleichsgehälter und andere Statistiken nicht interessieren und
  • dein DZE noch in so weiter Ferne liegt, dass du ohnehin noch nicht bereit für einen neuen Job nach der Bundeswehr bist.
Xing und LinkedIn möchten dich am liebsten langfristig binden. Deshalb ist das Jahresabo auch günstiger, als wenn du den Premium-Service nur monatlich buchst. Aber mal ehrlich: Hast du wirklich vor, ein Jahr lang auf Job- bzw. Weiterbildungssuche zu sein?

Wir empfehlen dir daher, beide Services erst einmal für einen Monat zu buchen, wenn du die Premium-Funktionen testen möchtest. Danach kannst du immer noch entscheiden, ob dir die kostenpflichtige Version nützt und du weitere Monate oder ein komplettes Jahr buchen willst.

Übrigens: In beiden Netzwerken suchen die wenigsten Unternehmen gezielt nach aktiven und ehemaligen Soldaten! Wirf daher bei deiner Jobsuche regelmäßig einen Blick in unsere Jobbörse für Soldaten und hinterlege dein kostenloses DZE-Profil, um deine Jobchancen nach der Bundeswehr zu verdoppeln.

Soll ich LinkedIn oder Xing nutzen?

Am besten beides. Was hast du zu verlieren, wenn du dir bei beiden Netzwerken ein kostenloses Basisprofil anlegst? Die Informationen, die du hierbei ausfüllen musst, sind nahezu identisch und du verdoppelst deine Chancen, wenn du sowohl bei LinkedIn als auch bei Xing auffindbar bist.

Achte jedoch auf Sorgfalt und Qualität: Lade ein seriöses Bewerbungsfoto von dir hoch und vermeide Rechtschreibfehler in deinen Dokumenten sowie Beschreibungen. Lasse am besten ein Familienmitglied oder einen Freund über deine Profile schauen. Denn der erste Eindruck zählt beim neuen Arbeitgeber – egal, ob dieser dich bei LinkedIn oder Xing findet.

Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg mit den beiden Netzwerken!
Wie hat dir der Artikel gefallen?

43 Personen (3.7 von 5 Sternen)

Das könnte dich auch interessieren:
Trainee-Programm nach der Bundeswehr
Arbeitsmarkt & Wirtschaft

Trainee-Programm nach der Bundeswehr

https://www.campe-bildungszentrum.de/bildungsangebot/?utm_source=dienstzeitende.de&utm_medium=300x250&utm_content=bildungsangebot&utm_campaign=campe
Anzeige

Weiterbildung nach DZE

Mit einer zertifizierten Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt oder staatlich geprüften Techniker eröffnen Sie sich neue Karrierechancen und den Zugang zur Managementebene.

Mehr Infos

Job- und Bildungsmesse

Entdecke auf der SOLDATA bundesweit und rund um die Uhr attraktive Arbeitgeber und Bildungsanbieter für deine Karriere nach der Bundeswehr.

Mehr Infos
kostenlos

Jobchancen nach der Bundeswehr verdoppeln

Melde dich kostenlos
als aktiver oder Ex-Soldat an.

Hinterlege dein Profil
und deine Interessen.

Erhalte direkte Job-Anfragen
von Arbeitgebern.