Wichtige Begriffe rund um das DZE

E-Mail-Bewerbung

Die E-Mail-Bewerbung ist eine spezielle Form der Online-Bewerbung, bei der das zur Bewerbung gehörende Anschreiben den Kern einer E-Mail an den gewünschten Arbeitgeber bildet. Dazu ist der Text der Bewerbungs-E-Mail möglichst individuell, kurz und prägnant sowie ohne Abkürzungen oder Icons zu verfassen. Da aber nicht alle Unternehmen E-Mail-Bewerbungen akzeptieren, solltest du dich vorher genau darüber informieren, wie du dich bei deiner Wunschfirma bewerben kannst.

Als Anlage zur E-Mail ist ein Lebenslauf mit Bewerbungsfoto und gegebenenfalls auch das Anschreiben im Dateiformat beizufügen. Wegen der Gesamtgröße der E-Mail solltst du auf weitere Anhänge verzichten. Im Anschreiben kannst du auf mögliche Zertifikate oder Arbeits- bzw. Dienstzeugnisse hinweisen, die später auf Wunsch nachgereicht werden können.

Der Anhang sollte 3 Megabyte nicht überschreiten und möglichst nur Dateien im PDF-Format enthalten. Zur weiteren Kontaktaufnahme ist auf die vollständige Angabe der Kontaktdaten (Name, Postanschrift, E-Mail, Telefonnummer) sowie auf eine seriöse eigene E-Mail-Adresse (vorname.name@...de) zu achten.

https://www.sgd.de/bfd?cond=20perc&referrer=dienstzeitende_banner

Nach Dienstzeitende weiterbilden

Belegen Sie an Deutschlands führender Fernschule spannende Lehrgänge und eröffnen Sie sich mit gefragtem Know-how und einem zertifizierten Abschluss beste Karrierechancen im Berufsleben.

Mehr erfahren
Anzeige