Nutzungsbedingungen

DZE GmbH
Bahnhofstraße 2
86666 Burgheim

- nachfolgend Anbieter -

Für die Nutzung der Karriereplattform für Zeitsoldaten auf der Website www.dienstzeitende.de gelten folgende Nutzungsbestimmungen:

1. Leistungen des Anbieters

(1) Das Angebot auf www.dienstzeitende.de ist kein Angebot der Bundeswehr oder des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr (BFD).

(2) Der Anbieter bietet lediglich die Möglichkeit der Weiterleitung von Anfragen von Zeitsoldaten der Bundeswehr an Unternehmen (Bildungsanbieter, Arbeitgeber und Personaldienstleister). Hierzu steht es dem Nutzer frei den Kontakt über die Plattform oder direkt mit dem Unternehmen zu suchen.

(3) Auf die im Wege des Karriereplaners für Zeitsoldaten ermittelten möglichen Karriereschritte und Kursangebote besteht kein Rechtsanspruch, oder Anspruch auf Förderung durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD). Es ist stets und in jedem Einzelfall eine Beratung durch den BFD notwendig. Persönliche Zulassungsvoraussetzungen müssen in Eigenverantwortung mit dem jeweiligen Unternehmen geklärt werden.

(4) Dem Nutzer steht es frei sich auf der Plattform in einer separaten Bewerberdatenbank anzumelden. Über die Bewerberdatenbank soll der Nutzer bei der Suche nach möglichen Arbeits- und Stellenangeboten unterstützt werden. Gleichzeitig bietet der Anbieter ausschließlich Kundenunternehmen die Möglichkeit, auf die vom Nutzer hinterlegten Daten zuzugreifen. Mit der freiwilligen Anmeldung in der Bewerberdatenbank stimmt der Nutzer gleichzeitig zu, dass interessierte Unternehmen (Bildungsanbieter, Arbeitgeber und Personaldienstleister) sowie der Anbieter Kontakt zu ihm aufnehmen dürfen. Dabei sind Name, Anschrift, Telefonnummer des Nutzers für das jeweilige Unternehmen nicht ersichtlich und werden auch nicht an Dritte übermittelt. Ein Kontakt seitens des Unternehmens kann - in anonymisierter Form - ausschließlich per E-Mail erfolgen. Der Anbieter behält sich jedoch vor auch per Telefon oder E-Mail in Kontakt mit dem Nutzer zu treten, um ihn auf geeignete Stellenausschreibungen von Unternehmen, mögliche Karriereperspektiven oder sonstige Leistungen des Anbieters sowie relevante Informationen rund um das Thema Berufsförderung und Wiedereingliederung aufmerksam zu machen.

(5) Hat sich ein Nutzer in der Bewerberdatenbank angemeldet, so kann er im Rahmen eines gesonderten und freiwilligen Verifizierungsprozesses seine Anschrift bestätigen lassen. Dies signalisiert ein besonderes Interesse an Stellenangeboten gegenüber allen interessierten Unternehmen. Dazu übersenden wir dem Nutzer per Brief eine spezielle Verifizierungsnummer, die er im Anschluss in ein spezielles Verifizierungs-Feld der Datenbank eintragen und dadurch erfolgreich bestätigen muss. Eine Verifizierung verdeutlicht allen interessierten Unternehmen eine besondere Motivation des Nutzers bei der Job-Suche. Dem Nutzer entstehen aber keine Nachteile, wenn er den Verifizierungsprozess nicht durchläuft.

(6) Sofern ein Nutzer nicht die Bewerberdatenbank nutzen möchte, aber dennoch Interesse an einer Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Arbeits- und Stellenangeboten bzw. nach einem Arbeitgeber hat, so kann er im Rahmen des "DZE-Job-Services" auch in direkten Kontakt mit dem Anbieter treten.

2. Vertragsschluss zwischen Nutzer und Bildungsanbieter bzw. Nutzer und Arbeitgeber/Personaldienstleister oder Anbieter

(1) Der Anbieter kann die Verfügbarkeit der von den Unternehmen veröffentlichten Kurs- oder Stellenangeboten nicht garantieren.

(2) Der Anbieter ist an Verträgen, die ggf. zwischen Nutzern und den jeweiligen Unternehmen geschlossen werden, nicht beteiligt. Vertragsschluss und Vertragsdurchführung erfolgen ausschließlich zwischen Nutzer und dem jeweiligen Unternehmen.

(3) Durch die Übermittlung der Nutzerdaten an ein Unternehmen kommt ausdrücklich noch kein wirksamer Vertrag zustande. Art und Weise des Vertragsschlusses richten sich nach den jeweiligen Vorgaben des Unternehmens.

(4) Zwischen allen auf dieser Seite platzierten Unternehmen und dem Anbieter besteht ein Vertragsverhältnis, deren Art und Umfang sich an den gültigen Preiskonditionen orientiert.

(5) Durch die Nutzung der Angebote besteht kein Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Anbieter.

3. Verantwortlichkeit für Inhalte

(1) Der Anbieter der Seiten haftet nicht für die Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Art und Güte oder Glaubwürdigkeit der von den Unternehmen eingestellten Inhalte.

(2) Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit aller zur Verfügung gestellten Informationen - z.B. im Tipps-Bereich, bei den häufigen Fragen oder für veröffentlichte Blog-Beiträge. Für rechtsverbindliche Antworten können nur die jeweils zuständigen Dienststellen der Bundeswehr, wie der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD), das Bundesverwaltungsamt (BVA) oder der Sozialdienst der Bundeswehr erteilen.

(3) Nach den maßgeblichen gesetzlichen Regelungen des Telemediagesetzes (TMG) sind Diensteanbieter nicht verpflichtet, Informationen Dritter zu überwachen oder ohne konkrete Anhaltspunkte nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Eine Haftung für Inhalte Dritter kommt nur in Betracht, wenn der Anbieter Kenntnis von den rechtswidrigen Handlungen oder Informationen hat.

Stand: September 2018

www.dienstzeitende.de