Wichtige Begriffe rund um das DZE

Übung

Als früherer Soldat bist du nach dem Ende deiner Dienstzeit zunächst für sechs Jahre in der Grundbeorderung beordert und kannst in diesem Rahmen – mit deiner Zustimmung - zu Übungen herangezogen werden. Auch nach Ablauf der Grundbeorderung kannst du dich in der Bundeswehr als Reservist engagieren und auf freiwilliger Basis an Übungen teilnehmen. Je nach Art und Dauer wird die Reservedienstleistung dabei in verschiedene Übungsformen unterschieden.

Es gibt folgende Arten von Übungen:

Für die Teilnahme an Übungen außerhalb des Spannungs- oder Verteidigungsfalls muss zwingend das Einverständnis des Arbeitgebers vorliegen.
https://jobs.esg.de

Karriere bei ESG

Seit 55 Jahren entwickelt, integriert und betreibt die ESG komplexe, sicherheitsrelevante Elektronik- und IT-Systeme für Militär, Behörden und Unternehmen.

Mehr erfahren
Anzeige