Dienstzeitende.de - Karriere nach der Bundeswehr
DZE in Zeiten von Corona

DZE in Zeiten von Corona

von DZE - Team –

Rund 400 aktive Soldaten, deren Dienstzeitende in den nächsten Monaten vor der Tür steht, haben wir danach gefragt, wie die aktuelle Krise ihre Job- und Kurssuche im Zuge ihrer Rückkehr in das zivile Berufsleben beeinflusst.

Die aus unserer Sicht spannendsten Ergebnissen im Überblick:

Gerade jetzt werden Perspektiven gesucht

Über ein Drittel der Soldaten nutzt die Krise, um sich verstärkt nach Perspektiven nach der Bundeswehr umzusehen. Dies spiegelt sich auch in unseren Beobachtungen auf Dienstzeitende.de wider. So stiegen im März und April die Kursanfragen um satte 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Für uns erstaunlich, da gerade in einer solchen Krise die Jobsicherheit eine besonders große Rolle spielt: Nur knapp jeder sechste hegt den Gedanken, seine Dienstzeit in der Bundeswehr zu verlängern.

Kommunikation mit BFD-Berater nicht optimal

Ein erheblicher Teil der Teilnehmer berichtet von Kommunikationsschwierigkeiten mit dem zuständigen Berufsförderungsdienst. Fast jeder vierte erreicht seinen BFD-Berater seit Tagen nicht mehr, beinahe die Hälfte der Befragten empfindet den Kontakt als ausbaufähig.

Bildungsanbieter machen einen guten Job

Über 40 % der Befragten werden ihre geplante Bildungsmaßnahme beim Anbieter ihrer Wahl umsetzen, sobald hier neue Starttermine bekannt werden. Besonders beeindruckt hat uns die Tatsache, dass rund 13 % der Bildungsanbieter von Soldaten (Präsenzunterricht) mit Beginn der Krise sofort reagiert haben und ihr Kursangebot auch online anbieten. Nur 2 % der Umfrageteilnehmer haben vor, aufgrund der Corona-Krise zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

Bewerbungsprozess läuft weiter

Weniger als die Hälfte aller Umfrageteilnehmer hatte sich zum Zeitpunkt der Corona-Krise bereits bei einem Arbeitgeber beworben. Dies hängt natürlich damit zusammen, dass ein Großteil zunächst seinen Anspruch auf Berufsförderung nutzt. Davon läuft trotz Corona bei über 60 % der Bewerbungsprozess unverändert weiter. Nur 6 % haben mit Beginn der Pandemie eine direkte Absage erhalten. Bei den Übrigen wurde der Bewerbungsprozess zeitweise eingefroren.

Soldaten werden noch flexibler

38 % der Soldaten suchen nach einem Arbeitgeber in ihrer Wunschbranche. Doch 22 % öffnen sich durch die Krise sogar für andere Berufsbilder, wobei dies schon bei 40 % der Teilnehmer vor Corona der Fall war. Dieser Umstand zeigt, wie flexibel ehemalige Soldaten sind, und wie wichtig es ist, ihnen möglichst unterschiedliche Perspektiven aufzuzeigen.

Online-Jobmessen sind eine echte Option

Über 80 % der Umfrageteilnehmer hatten innerhalb der nächsten Wochen den Besuch einer Jobmesse geplant. Da alle realen Messetermine ausgefallen sind oder verschoben wurden, wollten wir wissen, ob Online-Jobmessen wie die Online-Soldatenmesse eine sinnvolle Option sind.

Mit dem Ergebnis haben wir fast gerechnet: Über 75 % bewerten virtuelle Job- und Bildungsmessen als ideale Möglichkeit, sich trotz Corona über das Angebot von Arbeitgebern und Bildungsanbietern zu informieren. Rund 15 % geben an, dass sie noch nie auf einer Online-Jobmessen waren. Nur etwa 10 % sind sich sicher, dass eine virtuelle Jobmesse eine reale Veranstaltung nicht ersetzen kann.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, was sich Soldaten mit Karriereaussichten in der Corona-Krise wünschen, und wie Sie die damit verbundenen Chancen optimal nutzen?

Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wie hat dir der Artikel gefallen?

42 Personen (3.7 von 5 Sternen)

Das könnte dich auch interessieren:

11. Online-Soldatenmesse

Entdecke auf der SOLDATA bundesweit und rund um die Uhr spannende Arbeitgeber und attraktive Bildungsanbieter für deine Karriere nach der Bundeswehr. Besuche jetzt das größte Event, dass es für Soldaten je gab!

Mehr Infos
https://zoom.us/webinar/register/WN_pxsR9uBzT2SW9RgBPcsfrw
Anzeige

Online-Soldatentag Polizei

Du interessierst dich nach deinem DZE für einen Einstieg bei der Polizei NRW? Dann nutze jetzt die Chance und erhalte Infos aus erster Hand. Wir starten am 2. Dezember um 16:30 Uhr.

Kostenlos anmelden
kostenlos

Jobchancen nach der Bundeswehr verdoppeln

Melde dich kostenlos
als aktiver oder Ex-Soldat an.

Hinterlege dein Profil
und deine Interessen.

Erhalte direkte Job-Anfragen
von Arbeitgebern.