Dienstzeitende.de - Karriere nach der Bundeswehr
Wichtige Dresscodes in der Arbeitswelt

Wichtige Dresscodes in der Arbeitswelt

von DZE - Team –

#1 Casual

Dieser Dresscode hat sich in der Business-Welt sowohl in Übersee als auch in Europa
verbreitet. Einfach ausgedrückt handelt es sich bei Casual um Alltagskleidung: Jeans,
T-Shirt, Hemd, Bluse.

Achtung aber bei kurzen Hosen und Röcken, tiefen Ausschnitten, Sandalen oder gar
Badelatschen: In jeder Unternehmenskultur wird Casual ein wenig anders definiert.
Entscheidet euch im Zweifel lieber für ein schlichtes, unbedrucktes T-Shirt als für das
ausgewaschene eurer Lieblingsband. Besser ein wenig seriöser auftreten als zu leger
ins Büro kommen.

#2 Business formal

Business formal, auch Business Casual genannt, bezeichnet beim Mann den klassischen Business-Anzug bzw. das Kostüm oder den Hosenanzug für die Frau. Business formal wird hauptsächlich in den Führungsetagen sowie auf formellen Anlässen getragen.

Herren tragen:

  • Zweiteiliger, dunkler Anzug mit Sakko und Hose
  • Im Winter eine Weste
  • Klassisches weißes oder blaues Hemd (keine Button-Down-Hemden!) mit Haifisch- oder Kent-Kragen
  • Krawatte
  • Einstecktuch (passend zur Farbe der Krawatte)
  • Ledergürtel bzw. Gürtel aus hochwertigem Imitat
  • Anzugschuhe (vorzugsweise schwarz, je nach Anzugfarbe auch braun)
  • Manschettenknöpfe
  • Keine Krawattennadeln, Ringe (Verlobungs- bzw. Ehering ausgenommen)
    oder Armbänder

Damen tragen:

  • Hosenanzug oder
  • Kostüm oder
  • Pastellfarbene Bluse in Kombination mit schicker Hose
  • Rock (mindestens Knielänge)
  • Strumpfhose
  • Geschlossene Schuhe (z. B. Pumps)
  • Einfarbige Kleidungsstücke, keine verspielten Muster
  • Wenig Make-up
  • Wenig Schmuck

Sowohl bei Männern als auch bei Frauen gilt, dezente Kleidung zu tragen. Je schlichter und harmonischer du in der Farb- und Musterwahl bist, desto besser.

#3 Business Attire

Business Attire ist stilvolle Eleganz, die für den seriösen Auftritt vor Geschäftskunden und Mitarbeitern eine wichtige Rolle spielt. Hier wird noch mehr Wert auf Seriosität als bei Business Casual in der Kleidung gelegt, das Jackett darf nur bei großer Hitze abgelegt werden. Vom Gesicht und den Händen abgesehen, ist sichtbare nackte Haut unbedingt zu vermeiden. Das gilt auch für die Knöchel, sogar dann, wenn du sitzt.

#4 Smart Casual

Hier steckt zwar das Wort Casual drin, dennoch handelt es sich hierbei um einen Dresscode der eleganten Richtung. Gehobene Kleidung ist hier angesagt, also auf keinen Fall Hoodie oder Schlabberhose. Smart Casual lässt sich am besten als legeres Business Outfit für den Büroalltag beschreiben. Zu vermeiden sind hierbei unbedingt auffällige Farben oder extravagante Muster.

Herren tragen einen Blazer oder ein Sakko und darunter ein Hemd. Eine Krawatte ist nicht erforderlich. Als Hose bitte keine Jeans, sondern eine Chino, Flanell- oder Cordhose.

Frauen können bei Smart Casual einen Hosenanzug oder ein Kostüm tragen, müssen es aber nicht. Auch eine schicke Stoffhose in Kombination mit einer eleganten Bluse oder einem schicken Shirt sind völlig im Rahmen. Generell ist Smart Casual lockerer als Business Casual, auch was die Wahl der Schuhe oder Patches an den Ellenbogen der Anzüge angeht. Übertreiben solltest du es jedoch nicht. Sei bei Smart Casual lieber einen Tick zu elegant als umgekehrt. Dann machst du alles richtig.

#5 Come as you are

Dieser Dresscode wird für Events nach Büroschluss ausgesprochen und ist tückisch, da er suggeriert, dass du tatsächlich so kommen kannst, wie du willst. Also schnell noch vor der Weihnachtsfeier oder dem Abendessen mit dem Chef in die bequeme Jogginghose schlüpfen? Bloß nicht! Mit Come as you are ist lediglich gemeint, dass du deine reguläre Bürokleidung anlassen darfst und dich für das Event nicht extra in Schale schmeißen musst.

#6 Black Tie

Black Tie oder "Kleiner Gesellschaftsanzug" wird zu Abendveranstaltungen wie Filmpremieren, einem Dinner oder Bällen erhoben.

Herren tragen:

  • Einen edlen schwarzen Zwei- oder Dreiteiler aus Seide
  • Kummerbund (alternativ: Smokingweste), ausgenommen bei zweireihigen Smokingjacken
  • Weißes Hemd aus Baumwolle mit Kragen zum Umklappen
  • Kniestrümpfe
  • Manschettenknöpfe
  • Schwarze Schnürschuhe (Lack)


Damen tragen:

  • Bodenlanges Abendkleid aus edlem Stoff wie Satin, Seide oder Tüll
  • Cocktailkleid manchmal möglich, vorher erkundigen
  • Hochsteckfrisur bei langen Haaren
  • Freie Schultern mit Stola oder Jäckchen bedecken
  • Dunkle, geschlossene Schuhe
  • Dezentes Make-up
  • Dezentes Parfum
  • Echter, sparsam eingesetzter Silber- oder Goldschmuck

#7 White Tie

White Tie ist die förmlichste und höchste Stufe der Dresscodes. Sie wird nur selten und zu hochnoblen Anlässen wie Opernbällen oder Filmfestivals ausgesprochen. White Tie folgt strengen Regeln, jede Form der verspielten Kleider- oder Accessoire-Auswahl ist untersagt.

Herren tragen:

  • Frack
  • Weiße, selbst gebundene Fliege
  • Kein Gürtel
  • Optional weiße Handschuhe zum Frack

Damen tragen:

  • Bodenlanges Abendkleid
  • Lange Haare als Hochsteckfrisur
  • Diadem oder anderer hochwertiger Schmuck
  • Geschlossene Pumps
  • Absätze nicht niedriger als vier und nicht höher als sieben Zentimeter
  • Seidenstrümpfe oder Feinstrumpfhose passend zur Hautfarbe
  • Zu Fingernagelfarben passender Lippenstift

Fazit

Die verschiedenen Dresscodes in der Arbeitswelt mögen ganz schön kompliziert erscheinen. Doch lassen sich die einzelnen Dos and Don'ts schnell lernen. Wenn du schon im Vorhinein die Regeln kennst, läufst du auch nicht Gefahr, in modische Fettnäpfchen zu treten.

Eines ist aber sicher: Sandalen mit Socken sind so gut wie nie erlaubt – und das aus gutem Grund, denn es handelt sich hierbei um einen generellen Dresscode-GAU.
Wie hat dir der Artikel gefallen?

39 Personen (3.9 von 5 Sternen)

Das könnte dich auch interessieren:
Trainee-Programm nach der Bundeswehr
Arbeitsmarkt & Wirtschaft

Trainee-Programm nach der Bundeswehr

9. Job- und Bildungsmesse für Soldaten

Entdecke auf der SOLDATA bundesweit und rund um die Uhr spannende Arbeitgeber und attraktive Bildungsanbieter für deine Karriere nach der Bundeswehr. Besuche jetzt das größte Event, dass es für Soldaten je gab!

Mehr Infos
https://www.campe-bildungszentrum.de/bildungsangebot/?utm_source=dienstzeitende.de&utm_medium=300x250&utm_content=bildungsangebot&utm_campaign=campe
Anzeige

Weiterbildung nach DZE

Mit einer zertifizierten Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt oder staatlich geprüften Techniker eröffnen Sie sich neue Karrierechancen und den Zugang zur Managementebene.

Mehr Infos
kostenlos

Jobchancen nach der Bundeswehr verdoppeln

Melde dich kostenlos
als aktiver oder Ex-Soldat an.

Hinterlege dein Profil
und deine Interessen.

Erhalte direkte Job-Anfragen
von Arbeitgebern.