Begriffe und Abkürzungen in der Bundeswehr

Zurück zur Übersicht



Zug

Der Zug (Zg) ist eine militärische Organisationseinheit, der je nach Art und Gliederung zwischen 25 und 45 Soldaten angehören. Ein Zug ist mit mehreren Fahrzeugen sowie Geräten ausgestattet. Er wird gewöhnlich von einem Unteroffizier mit Portepee oder Offizier, dem Zugführer (ZgFhr), geführt und besteht neben dem Zugtrupp zur Unterstützung des Zugführers aus mindestens 2 bis 4 Gruppen. Die nächsthöhere Organisationseinheit bildet die Kompanie, dem der Zug als sogenannte Teileinheit hierarchisch unterstellt ist.

Die genaue Struktur und Ausstattung eines Zuges ist unter anderem von der Teilstreitkraft, der Truppengattung und der Gliederung innerhalb der Kompanie abhängig.

Auch interessant für Sie: