Begriffe und Abkürzungen in der Bundeswehr

Zurück zur Übersicht



Wehrsold

Wehrsold ist die Bezeichnung der finanziellen Vergütung für freiwillig Wehrdienstleistende (FWDL) und früher auch für Reservedienstleistende (RDL). Die Höhe des Wehrsoldes richtet sich nach dem Wehrsoldgesetz (WSG) und ist vom Dienstgrad des Soldaten abhängig.

Seit dem 1. November 2015 haben Reservedienstleistende einen Anspruch auf eine Reservistendienstleistungsprämie, die den Wehrsold und die kostenlose Truppenverpflegung ersetzt. Die Reservistendienstleistungsprämie ist nach Dienstgrad gestaffelt und beträgt aktuell zwischen 18,82 Euro und 29,00 Euro pro Tag.

Auch interessant für Sie: