Begriffe und Abkürzungen in der Bundeswehr

Zurück zur Übersicht



Mannschaftssoldat

Soldat in den Streitkräften.

Mannschaftsdienstgrade sind in der untersten Laufbahn der Bundeswehr eingesetzt. Der niedrigste Mannschaftsdienstgrad ist der Schütze (Heer), Flieger (Luftwaffe) oder Matrose (Marine). Die Bezeichnung variiert nach der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Truppengattung oder Teilstreitkraft.

Mannschaftssoldaten die als Zeitsoldat die Bundeswehr verlassen, sind in der Regel im Dienstgrad Hauptgefreiter, Stabsgefreiter oder Oberstabsgefreiter.

Auch interessant für Sie: