Begriffe und Abkürzungen in der Bundeswehr

Zurück zur Übersicht



Kommandierung

Die Kommandierung ist die vorübergehende truppendienstliche Unterstellung eines Soldaten an eine andere Dienststelle oder einen anderen Dienstort. Der häufigste Grund einer Kommandierung ist die Teilnahme an Lehrgängen oder Ausbildungen, die von einem anderen Truppenteil durchgeführt werden. Während des Kommandierungszeitraumes wird der betreffende Soldat zwar noch auf seinem alten Dienstposten geführt, wechselt jedoch automatisch in die Zuständigkeit und personelle sowie disziplinäre Führung des neuen Verbandes.

Auch interessant für Sie: