Karriere-Blog für Zeitsoldaten der Bundeswehr

September 2017: Vorgestellt: Das Campe Bildungszentrum

Für Kameraden aus dem Raum Hannover, die nach Ihrem Dienstzeitende eine Weiterbildung in Betracht ziehen, könnte das Campe Bildungszentrum interessant sein. Das zur Klett Gruppe gehörende Unternehmen liegt gut erreichbar im Expo Park und ist spezialisiert auf praxisnahe Weiterbildungen, die in Vollzeit (24 Monate) oder auch berufsbegleitend (36 Monate) absolviert werden können.

Weiterbildungen mit staatlich geprüften Abschluss
Der Schwerpunkt des Campe Bildungszentrums liegt in der Weiterbildung zu staatlich geprüften Technikern/innen und staatlich geprüften Betriebswirten/innen:
  • staatlich geprüfte/r Elektrotechniker/in
  • staatlich geprüfte/r Informationstechniker/in
  • staatlich geprüfte/r Maschinentechniker/in
  • staatlich geprüfte/r Mechatroniker/in
  • staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in 
Der staatlich geprüfter Abschluss entspricht der Niveaustufe 6 des Deutschen Qualitätsrahmens und eröffnet den Teilnehmern zahlreiche berufliche Aufstiegschancen.

Finanzielle Förderung durch den Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr (BFD)
Besonders wichtig für alle, die ihr Dienstzeitende im Blick haben: das Campe Bildungszentrum ist nach AZAV zertifiziert, Unterstützungen des BFD sind daher möglich. Nähere Informationen gibt es hier: https://www.campe-bildungszentrum.de/foerderung-durch-dritte

Präsenzschule mit Praxisfokus und motivierendem Miteinander
Um den Studierenden den (Wieder-)Einstieg in den Beruf zu erleichtern, wird im Campe Bildungszentrum sehr großer Wert auf den Praxisbezug gelegt. Durch Projekttage, Vorträge und Praktika besteht zudem die Möglichkeit, bereits während der Weiterbildung zukunftsträchtige Kontakte zu renommierten Arbeitgebern zu knüpfen. Die persönlichen Ziele und die Entwicklung der individuellen Kompetenzen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Gerade hinsichtlich der späteren Führungsaufgaben der Studierenden ist es wichtig, die entsprechenden Fähigkeiten auf- bzw. weiter auszubauen. Diese können hier besonders gut berücksichtigt werden, da das Campe Bildungszentrum eine Präsenzschule ist. Im täglichen Miteinander der Studierenden und der Dozenten entsteht außerdem eine echte, motivierende Gemeinschaft, etwas, was viele Kameraden besonders zu schätzen wissen.

Das Campe Bildungszentrum in Augenschein nehmen
Wer sich persönlich ein Bild vom Campe Bildungszentrum machen möchte, kann dies jederzeit tun. Interessierte können ohne vorherige Anmeldung in den Weiterbildungsalltag im Expo Park hineinschnuppern, auch in den regulären Unterricht. Besonders empfehlenswert sind jedoch die „Servicetage“, die Informationsveranstaltungen des Campe Bildungszentrums. Dort wird umfassend zu allen Lehrgängen und auch zu Fragen der Schulgeldfinanzierung informiert. Dabei lernt man gleich das Campe Bildungszentrum und alle Dozenten kennen.

Die nächsten Servicetage im Campe Bildungszentrum
Montag, 11.09. von 17:30 – 21 Uhr
Montag, 18.09. von 17:30 – 21 Uhr
Auch für die Teilnahme an den Servicetagen ist keine Anmeldung erforderlich. Weitere Termine und Informationen: https://www.campe-bildungszentrum.de/infoveranstaltungen/

Bis Ende September 2017: Aktion „Last-Minute Karriereturbo“
Wer sich für eine Weiterbildung des Campe Bildungszentrums entschließt, sollte einen der beiden nächsten Servicetage für seine Anmeldung nutzen. Denn im Rahmen der Aktion „Last-Minute Karriereturbo“ erlässt das Campe Bildungszentrum seinem zukünftigen Studierenden dann die ersten drei Monatsraten und schenkt ihm außerdem ein hochwertiges Lenovo Tablet. Etwas abgemildert läuft die Aktion bis Ende September: wer sich bis zum 30.09.2017 anmeldet, kann immer noch eine Monatsrate sparen und erhält ebenfalls ein Tablet.

Anlaufpunkte für weitere Informationen
Die Website des Campe Bildungszentrums bietet umfassende Informationen zu allen Lehrgängen, den Werten des Unternehmens, den Unterrichtsmethoden, den Finanzierungsmöglichkeiten und vielen weiteren Aspekten des Themas Weiterbildungen: https://www.campe-bildungszentrum.de

Interessierte können ihre Fragen auch kostenlos telefonisch stellen: unter 0800 226 7311 von Mo – Fr jeweils zwischen 9 – 17 Uhr.

Geschrieben am von Felix Klein in der Kategorie: Aus- und Weiterbildung.
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

50 Personen (4.2 von 5):

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Kameraden via:


 
Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!