Dienstzeitende.de - Karriere nach der Bundeswehr
EUROBAUSTOFF Zentrallager Nord GmbH & Co. KG
EUROBAUSTOFF Zentrallager Nord GmbH & Co. KG

EUROBAUSTOFF Zentrallager Nord GmbH & Co. KG

Hansestraße 17, 27419 Sittensen
04282 / 93020§ Impressum
Das EUROBAUSTOFF Zentrallager Nord gehört der größten Baustoffhandel-Kooperation Europas mit einem jährlichen Umsatzvolumen von 7,5 Mrd. € an. Täglich werden unsere 61 Gesellschafter an 191 Standorten mit Baustoffen jeglicher Art beliefert.

Über uns

Das EUROBAUSTOFF Zentrallager Nord gehört der größten Baustoffhandel-Kooperation Europas mit einem jährlichen Umsatzvolumen von 7,5 Mrd. € an. Täglich werden unsere 61 Gesellschafter an 191 Standorten mit Baustoffen jeglicher Art beliefert. Das Auslieferungsgebiet erstreckt sich von der dänischen Grenze bis in den Harz und von der niederländischen Grenze bis nach Berlin. Mit unseren 120 Mitarbeitern/innen am Standort in Sittensen sorgen wir täglich dafür, dass unsere Gesellschafter zuverlässig mit Baustoffen beliefert werden und sind damit ein starker Partner des Baustofffachhandels.

Unternehmensleitsätze für das EUROBAUSTOFF Zentrallager - Nord

1. Grundlagen

1.1 Das EUROBAUSTOFF Zentrallager Nord ist ein selbständiges Unternehmen im Verbund der EUROBAUSTOFF Kooperation. Es versteht sich als regionales Zentrum und als emotionale Heimat für seine Gesellschafter.
1.2 Die Kernfunktionen sind die Erbringung logistischer Dienstleistungen und der Einkauf für den Zentrallagerbezug und für die Streckenbezüge seiner Gesellschafter.
1.3 Das höchste Gremium ist die Gesellschafterversammlung. Die Gesellschafterversammlung wählt den Beirat. Der Vorsitzende des Beirates ist der unmittelbare Vorgesetzte der Geschäftsleitung.
1.4 Die übergeordnete Aufgabe liegt in der Mehrung des Nutzens der Gesellschafter durch Wahrnehmung der Aufgabe als Sortimenter und Distributeur.

2. Anspruch

2.1 Das Zentrallager erbringt Dienstleistungen auf höchstem Niveau.
2.1.1 Die Zielsetzung lautet: Erreichen und halten der bestmöglichen Umsatzausschöpfung, der Logistikführerschaft, der Kostenführerschaft und der Qualitätsführerschaft
2.1.2 Der Geist im Zentrallager ist dadurch gekennzeichnet, daß die Mitarbeiter die Dinge mehr und intensiver wollen, als andere. Hierin liegt ein besonderes Unterscheidungsmerkmal zu den Wettbewerbern.

3. Innenverhältnis

3.1 Die Organisationsstruktur ist einfach und flach.
3.2 Die Mitarbeiter des Zentrallagers gehen stets ehrlich und offen miteinander um. Das beinhaltet auch eine klare Ansprache bei unangenehmen Themen.
3.3 Anstehende Probleme werden sofort besprochen und durch die Mitarbeiter und ihre direkten Vorgesetzten gelöst.
3.4 Es gilt der Grundsatz der offenen Tür - Vorgesetzte bis hin zur Geschäftsleitung sind für die Mitarbeiter stets ansprechbar.
3.5 Optimismus ist eine hervorragende Eigenschaft der Mitarbeiter des Zentrallagers. Der Zentrallager - Becher ist immer halb voll, niemals halb leer.

4. Außenverhältnis

4.1 Das Zentrallager pflegt den ständigen, vertrauensvollen Austausch mit den Gesellschaftern, den Kollegen der EUROBAUSTOFF Zentrale und der anderen Zentralläger der EUROBAUSTOFF Kooperation.
4.2 Die aktive Mitarbeit in den Fachgremien der EUROBAUSTOFF Kooperation wird intensiv betrieben.
4.3 Das EUROBAUSTOFF Zentrallager Nord ist Kunde für seine Lieferanten, aber kein König. Wir bearbeiten gemeinsam den Markt für Baustoffe und streben stets Lösungen zum beiderseitigen Nutzen an.
4.4 Das Zentrallager beteiligt sich aktiv an der Gremienarbeit des Baustoffhandels und der Baustoffindustrie.

5. Logistik

5.1 Das Zentrallager versteht sich als Pufferlager für die Bedarfe seiner Gesel-lschafter. Durch den Einsatz des Zentrallagers werden die Warenbestände in der Versorgungskette minimiert. Das optimierte Bestellwesen sorgt für eine ständig hohe Warenverfügbarkeit.
5.2 Zu den Aufgaben gehört die schnelle und kostenoptimale Distribution der Baustoffe. Damit erhalten die Gesellschafter in kurzer Frist Zugriff auf das Zentrallagersortiment.
5.3 Durch die Zusammenfassung der Warenströme leistet das Zentrallager einen wichtigen Beitrag zur Verringerung der Umweltbelastung aus den notwendigen Baustofftransporten.
5.4 Das Zentrallager gewinnt und hält die Logistikführerschaft. Der wirtschaftliche Einsatz zukunftsweisender Technik macht das Zentrallager zum logistischen Vorzeigebetrieb.

6. Sortiment

6.1 Das Zentrallagersortiment orientiert sich ausschließlich an den Bedarfen der Gesellschafter.
6.2 Die Gestaltung geschieht in enger Anlehnung an die EUROBAUSTOFF Einkaufsstrategie und die Empfehlungen der Arbeitskreise.

7. Einkauf

7.1 Zur Sicherstellung der Marktfähigkeit der Gesellschafter unterhält das Zentrallager eine Einkaufsabteilung. Die Einkaufsabteilung untersteht dem Geschäftsführer des Zentrallagers.
7.2 Ziel des Einkaufs sind optimale Einkaufspreise und Rahmenkonditionen. Die Erzielung des besten Einkaufspreises hat in der Regel Vorrang
7.3 Die Ziele werden durch Bündelung der Bedarfe für den Zentrallager- und den Streckenbezug erreicht.
7.4 Das Zentrallager übernimmt nicht die Preisführerschaft im Abgabepreis.
7.5 Durch ständige Marktbeobachtung und durch intensive Kommunikation mit den     Gesellschaftern und Lieferanten ist der Einkauf ständig über Innovationen informiert. Der schnelle Einsatz neuer marktfähiger Produkte ermöglicht dem Gesellschafter den nötigen Marktvorsprung
7.6 Der Zentrallagereinkauf befindet sich in ständiger, enger Zusammenarbeit mit dem     Produktmanagement der Zentrale. Die Grundlage für die Entscheidungen ist der Bedarf der Gesellschafter des Zentrallagers und die EUROBAUSTOFF Einkaufsstrategie.

8. Vertrieb

8.1 Das Zentrallager unterstützt die Gesellschafter in ihren Vertriebsaufgaben.
8.2 Das Zentrallager unterhält eine eigenständige Abteilung für Marketingaufgaben, die auch im Außendienst tätig wird.
8.3 Die Hauptaufgaben des Vertriebs liegen in der ständigen Information über günstige     Einkaufsmöglichkeiten, sei es durch regelmäßige Besuche der Gesellschafterhäuser, durch Aktionsrundschreiben oder die immer aktuell gehaltenen INTRANET - Seiten.
8.4 Das Zentrallager unterstützt aktiv verkaufsfördernde Module (Präsenter / Kataloge).

9. Controlling

9.1 Um im Wettbewerb mit Fachgrossisten und Großspediteuren bestehen zu können, erreicht und hält das EUROBAUSTOFF Zentrallager - Nord die Kostenführerschaft.
9.2 Das Zentrallager und jede seiner Abteilungen, bis hin zu jedem Mitarbeiter unterwirft sich einer klaren Leistungs- und Kostenrechnung.
9.3 Die aus dem Controlling gewonnenen Ergebnisse sind transparent für alle Mitarbeiter.

10. Qualität

10.1 Die Dienstleistung des EUROBAUSTOFF Zentrallager - Nord hat das höchste Qualitätsniveau. ( Vorbehalt der Wirtschaftlichkeit ) Es gilt: Qualität geht vor Menge !
10.2 Zur ständigen Verbesserung der Abläufe ( Fehlervermeidung ) und zur schnellen Bearbeitung von Reklamationen ( Fehlerbearbeitung ) unterhält das Zentrallager eine eigenständige Abteilung zur Qualitätssicherung.



Auf unserer Webseite finden Sie einen Überblick über unsere aktuellen Job- und Ausbildungsangebote.


“Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an!”
Jörn Lorenz
Herr Jörn Lorenz
Geschäftsführer
04282/9302-23
Geben Sie Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen antworten können:
Wir werden Sie per E-Mail oder telefonisch
kontaktieren, um Ihre Anfrage zu beantworten.
Tanja Lutz
Frau Tanja Lutz
Sekretariat der Geschäftsleitung
04282/9302-35
Geben Sie Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen antworten können:
Wir werden Sie per E-Mail oder telefonisch
kontaktieren, um Ihre Anfrage zu beantworten.